Letzte Änderung:  
29.03.2010 13:10:12
 
ein Counter...
Anmelden
  Dokumentation - [Symbole und Klassifikation] - [Symbole] - [Punktsymbole]  
Bild Über IWAN
Bild Das Produkt
Bild ein wenig Technik
Bild Referenzen
Bild Open GIS
Bild History
Bild Aktuelle Änderungen

Bild Dokumentation
Bild Datenzugriff
Bild IwanScript
Bild Symbole und Klassifikation
PixelBild Maßstabsab. Darstellung
PixelBild Symbole
PixelBild Allgemeine Befehle
PixelBild Flächensymbole
PixelBild Liniensymbole
PixelBild Punktsymbole
PixelBild Textsymbole
PixelBild Klassifikationen
PixelBild Kartenqualität
PixelBild Beispielsymbole
Bild How-To's
Bild Beispielskripten

Bild Kontakt/Impressum
Bild Kontakt
Bild Impressum
Bild Haftungsausschluss
Bild Copyright
Bild Weitere Links

 

Punktsymbole

SetMarkerSize
Überschreibt Größenangaben eines (existierenden) Markersymbols.
Syntax:
SetMarkerSize(SymbolNummer,Size);
Der Größenangabe kann hierbei ein Suffix "px" (z.B: "10px") zugewiesen werden, ist dies der Fall, wird die Skalierung des Markers aufgehoben und die Darstellung erfolgt in Pixeln.

SetMarkerAngle
Legt den Drehwinkel für ein Markersymbol fest.
Syntax:
SetMarkerAngle(SymbolNummer,Winkel);
Der Winkel ist eine Kommazahl zwischen -360 bis 360. Zu beachten ist, dass negative Zahlen in Hochkomma geschrieben werden müssen.

SetTrueTypeMarker
Ändert/Aktiviert einen Truetype-Marker
Syntax:
SetTrueTypeMarker(SymbolNummer,Schriftart,
GrößeInM,BGColor,Farbe,
ZeichenKode,{FarbeN,ZeichenKodeN});
Schriftart ist der Name der Schriftart, z.B. "Arial".
Wird als BGColor "" oder "NONE" angegeben, wird der Hintergrund Transparent dargestellt, ansonsten mit der angegebenen Farbe.

Truetypemarker können aus mehreren Layern bestehen. Ein Layer besteht jeweils aus Zeichenkode und Vordergrundfarbe aus dem Font des Markers.
Jeder Marker muss mindestens einen Layer definieren.
Sollen weitere Ebene definiert werden, sind diese als Paare von "Color","CharCode" anzugegeben.
Der Charcode entspricht dabei dem ASCII Code des Zeichens (numerisch 32-255).

BeginVectorMarker / EndVectorMarker
Punkte in IWAN werden normalerweise als TrueType dargestellt.
Mit Vektorsymbolen kann bei einfachen Darstellungen ein Performancegewinn erreicht werden. Ein Vektorsymbol kann aus maximal 10 Ebenen definiert werden.
Die Definition erfolgt wieder in einem Block, beginnend mit BeginVectorMarker und wird mit EndVectorMarker beendet. Eine Schachtelung ist nicht möglich.
Alle folgenden Befehle sind nur innerhalb einer Vektordefinition zu verwenden.
BeginVectorMarker(SymbolNummer,Größe_in_KartenEinheiten,LinienFarbe,Füllfarbe);
Die Farbangaben sind wie üblich möglich. Das Schlüsselwort "NONE" deaktiviert Linie oder Füllung.

VMBox(x1,y1,x2,y2);
Zeichnet eine (gefüllte) Fläche.
VMCircle(xCen,yCen,Radius);
Zeichnet einen (gefüllten) Kreis an den angegeben Koordinaten. Z.B. VMCircle(50,50,10) zeichnet einen Kreis mit einem Radius von 10% der Ausdehung.
VMArrow(x1,y1,x2,y2,ArrowSize,ArrowAngle);
Zeichnet einen Pfeil an den angegeben Koordinaten. Z.B. VMArrow(10,10,20,20,4,20) zeichnet einen Pfeil von 10, 10 nach 20, 20 Pfeilenden die 4 lang sind und 20 Grad Winkel zwischen Linie und jedem Pfeilende.
VMLine(x1,y1,x2,y2);
Ab IWAN-Version 4.1.4.103. Zeichnet eine Linie zwischen den zwei angebenen Punkten. 


Nachdem alle Angaben für diesen Vektor getroffen wurden, wird der Definitionsblock mit
EndVectorMarker();
beendet.
Druckersymbol Druckversion dieser Seite 

Zuletzt geändert am 30.03.09 (th)
Seitenalias: "SetMarkerSize, SetMarkerAngle, SetTrueTypeMarker, BeginVectorMarker, EndVectorMarker "
   Sitemap | IDU Homepage: [http://www.idu.de] cardo Homepage: [http://www.cardogis.com] GDDB Homepage: [http://www.gddb.de]